Perfect Romance / THE AGENCY

UA: 14.02.2018, Münchner Kammerspiele, Kammer 2

Weitere Vorstellungen: 14. und 15.02.2018

In Perfect Romance beschäftigen sich Leif Randt und THE AGENCY mit den Settings, Bildern und Dramaturgien von normativer Romantik – und deren Verstrickung in kapitalistische, neoliberale und patriachale Strukturen.
Der Beschäftigung mit normativer Romantik liegt die These zugrunde, dass diese nach einem “Skript” abläuft: Dass die Bilder, Dialoge und Settings sich durch kulturelle und mediale Prägung vorproduziert in unseren Köpfen befinden und wir sie in unseren eigenen Liebesbeziehungen relativ verzweifelt nachzuspielen versuchen – Der dramatische Filmkuss unter der Fallblattanzeige am Hauptbahnbahnhof einer verregneten europäischen Großstadt hat sich in unser Hirn ebenso eingebrannt die Performance von Weiblich- und Männlichkeit in Disney Produktionen wie Die Schöne und das Biest.


Romantische Geschichten,  deren Drehbuch mit einem Charakter wie Belle (Die Schöne und das Biest) begonnen hat und täglich zwischen Werbeanzeigen, “Frauenzeitschriften” oder der Fifty Shades of Grey Lektüre fortgeschrieben wird. – Geschichten und Bilder, die dazu aufrufen genau dieses “Skript” der normativen Romantik nachzuspielen und alle dafür notwendigen Investitionen zu tätigen.
Dieses Skript enthält Bilder und Szenen, die nur in einer immer engeren Verkopplung und wechselseitigen Durchdringung von Konsum und Romantik (Eva Illouz) ihre Erfüllung finden können. Die produzierten Sehnsüchte können scheinbar durch den Kauf einer Fülle von Produkten und der Inanspruchnahme mannigfacher Dienstleistungen wahr werden.
Ein ganzes System von Tutorials und physischen wie psychischen Optimierungsangeboten soll helfen, der “ganz persönlichen” Perfect Romance näher zu kommen und die Bilder und Szenen der normativen Romantik endlich in unser eigenes Leben zu implementieren.

Künstlerische Leitung: THE AGENCY / Bühne: Magdalena Emmerig / Kostüm: Belle Santos
Text: Leif Randt
Musik: Nile Koetting / Performance: Stacyian Jackson, Moses Leo, Malte Sundermann
Assistenz Regie: Lola Fonseque / Assistenz Bühne+Kostüm: Josefine Gindorf
Produktionsleitung: Sabine Klötzer/ SISK

Dieses Projekt wird gefördert durch die Debutförderung Theater der Stadt München und die Gwärtler Stiftung. Eine Koproduktion von THE AGENCY mit den Münchner Kammerspielen und dem FFT Düsseldorf.